Skip to content

Offene Grenzen – Chance! Herausforderung. Gefahr?

Mai 11, 2015

Liebe Freunde,

wie wir erfahren mussten, hat der StuRa der FSU Jena versucht, unsere Diskussion verbieten zu lassen und angekündigt, sie notfalls selbst verhindern zu wollen.

Deswegen die Aufforderung an alle, sich nicht von den politischen Extremisten einschüchtern zu lassen und morgen für den friedlichen Meinungsaustausch einzustehen. Denn wie wir in diesem Jahr schon schmerzlich sehen mussten, ist die Meinungsfreiheit nicht nur eines der wichtigsten, sondern wohl auch das empfindlichste Grundrecht in einer freiheitlichen Demokratie.

Nochmal zur Klarstellung, auch wenn es eigentlich klar sein sollte: es handelt sich um eine Podiumsdiskussion. Selbstverständlich ist dies keine Werbeveranstaltung für die eine oder andere Seite, sondern soll den direkten Austausch von kontroversen Argumenen ermöglichen. Deswegen sind alle eingeladen, insbesondere wenn sie nicht die Meinung der Diskutanten teilen, sich mit sachlichen Argumenten zu beteiligen. Dies ist der Weg, den es in einer friedlichen und freiheitlichen Demokratie zu beschreiten gilt. Dass sich der StuRa dem verschließt und lieber auf Verbot und Einschüchterung setzt, halten wr für sehr bedenklich.

Also lasst uns morgen zusammenstehen für einen friedlichen Meinungsaustausch – auch mit Menschen, deren Meinung wir nicht teilen, vielleicht auch fundamental ablehnen!

Bringt alle Eure Freunde mit, denn wir bestimmen, in was für einer Gesellschaft wir leben wollen!

https://www.facebook.com/events/633530400114309/

Advertisements

From → Uncategorized

Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: